GM C - Versorgungsmanagement und -forschung

Suche


 

Hinweis: Im Sommersemester 2018 gibt es nur eine kombinierte Veranstaltung zu GM C ("GM C - Versorgungsmanagement und -forschung"). 

Diese findet statt jeweils Montags,18.30 Uhr- 20.00 Uhr; LG H6.

1. Termin: Montag, 9. April 2018.

 

Inhalt und Zielsetzung der Veranstaltung:

Im Rahmen der Veranstaltung werden die Grundlagen von Versorgungsmanagement und Versorgungsforschung dargestellt und deren Zusammenwirken, insbesondere anhand von Praxisbeispielen, erläutert. Das Versorgungsmanagement zielt hierbei auf die Verbesserung der Patientenversorgung, indem sämtliche Potentiale ausgeschöpft werden, die nachweislich einer guten Gesundheitsversorgung dienen bzw. diese erst ermöglichen. Hierfür ist die Versorgungsforschung von Bedeutung, da sie die Wirksamkeit von Gesundheits- bzw. Versorgungsleistungen im Versorgungsalltag betrachtet. Die Erkenntnisse hieraus werden anschließend im Versorgungsmanagement umgesetzt und damit der Versichertenpopulation zur Verfügung gestellt. Somit leisten beide, d.h. das Versorgungsmanagement und die Versorgungsforschung, einen wichtigen Beitrag für ein effektives und zugleich auch effizientes Versorgungsgeschehen in Deutschland. Die Studierenden werden sowohl durch die Erläuterung der theoretischen Grundlagen zum Versorgungsmanagement als auch durch Referate von Experten relevante Fragestellungen aus dem Bereich der Versorgungsforschung veranschaulicht bekommen. Diese reichen von der Evaluierung innovativer Versorgungskonzepte bis hin zu der Analyse des Versorgungsalltags bei bestimmten Krankheitsbildern (z.B. Demenz).

 

Übersicht über die einzelnen Vortragstermine (derzeit in Arbeit):

Eine Übersicht zum aktuellen Stand der Referate im Sommersemester 2018 finden Sie im Folgenden:

 

09.04.2018 PD Dr. Martin Emmert, MHMM: Einführung in das Seminarprogramm: Versorgungsmanagement und -forschung

16.04.2018 PD Dr. Martin Emmert, MHMM: Grundlagen zum Versorgungsmanagement I  

23.04.2018 Katrin Docter, M.Sc.: TIGER – Transsektionales Interventionsprogramm zur Verbesserung der Geriatrischen Versorgung in Regensburg

30.04.2018 PD Dr. Martin Emmert, MHMM: Grundlagen zum Versorgungsmanagement II

07.05.2018 Nina Meszmer, M.Sc.: Forschungsprojekt zur Einführung der Fachanwendung Notfalldaten-Management (NFDM) der elektronischen Gesundheitskarte (eGK)

14.05.2018 Thomas Adelhardt, M.Sc.: Umgang mit multiresistenten Erregern (MRE) in der Versorgung von Patienten am Lebensende

21.05.2018 Vorlesungsfrei (Pfingstwoche)

28.05.2018 Dr. Martin Bierbaum: Gesundheitsökonomische Evaluation in der Orthopädie

04.06.2018 Prof. Dr. Florian Meier [angefragt]: Versorgungsforschung im Kontext der Arzneimitteltherapiesicherheit

11.06.2018 Valeria Biermann, M.Sc.: PRO PRICARE - Preventing Overdiagnosis in Primary Care

18.06.2018 Dipl.-Kfm, Dipl-Vw. Tim Herbst: Versorgungsforschung am Beispiel der ophtalmologischen Versorgung

25.06.2018 PD Dr. Martin Emmert, MHMM: Das NZ-Klinikranking: Der Einfluss von public reporting auf die Krankenhaus-Einweisungsentscheidung niedergelassener Ärzte

02.07.2018 Klausur 


 

 

Weiterführende Literatur:

Pfaff H., Neugebauer E. A. M., Glaeske G., Schrappe M. (Hrsg.) (2011): Lehrbuch Versorgungsforschung: Systematik - Methodik - Anwendung. Schattauer Verlag
Hey M., Maschewsky-Schneider U. (Hrsg.) (2006): Kursbuch Versorgungsforschung, 1. Auflage, Reihe: Berliner Schriftenreihe Gesundheitswissenschaften, MWV
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) (Hrsg.) (2010) Versorgungsforschung in Deutschland: Stand - Perspektiven - Förderung: Standpunkte, Wiley-VCH Verlag, 1. Auflage
Bitzer E. M. (2010) Versorgungsforschung aus Public Health Perspektive: Forschungsansätze mit patientennahen Ergebnisparametern und Routinedaten von Krankenkassen, Kovac Verlag, 1. Auflage

 

Nach oben